Markt Bürgstadt Markt Bürgstadt

Neujahrsgrüße des Bürgermeisters

05.01.2022
Grußworte des 1. Bürgermeisters Thomas Grün zum neuen Jahr 2022

Liebe Bürgstädterinnen, liebe Bürgstädter, sehr geehrte Damen und Herren,

auch in diesem Jahr kann der Neujahrsempfang, der für kommenden Sonntag geplant war, aus den bekannten Gründen wieder nicht stattfinden. Und wieder werde ich Sie und die persönlichen Gespräche und Pläusche vermissen.

Auch im zweiten Jahr der Pandemie werden wir durch Corona herausgefordert und unsere Geduld und Kraft strapaziert. Zwar haben wir für viele Bereiche im privaten wie auch im beruflichen und geschäftlichen Umfeld Strategien entwickelt, wie wir im täglichen Leben mit der Bedrohung umgehen, aber befriedigende dauerhafte Lösungen sind noch nicht in Sicht. Ob der „Home Office“ Arbeitsplatz dauerhaft eine Entschärfung der Lage bringt oder 3G, 2G oder 2G+ Regelungen der Königsweg sein werden, bleibt abzuwarten. Sicher ist jedoch, dass uns die andauernde Unsicherheit zermürbt.

„In dieser Zeit der Krise ist es wichtig, dass wir uns nicht in uns selbst verschließen, sondern aufmerksam offen für die Mitmenschen sind.“ Papst Franziskus

Wir müssen auch lernen, dass eine soziale demokratische Gesellschaft, die sich auf ein Grundgesetz mit Grundrechten beruft, es aushalten und ertragen können muss, dass es zwischen „Schwarz“ und „Weiß“,  „Gut“ und „Schlecht“,  „Recht“ und „Unrecht“ auch berechtigte Zwischentöne, Ängste und Meinungen gibt, die es zumindest verdienen, angehört und bewertet zu werden.

Ich selbst bin nach wie vor der Meinung, dass die Einhaltung der empfohlenen Hygienerichtlinien, sowie Impfen und Boostern momentan die einzigen sinnvollen Maßnahmen bei der Pandemiebekämpfung sind. Ich bin jedoch sicher, dass uns in absehbarer Zeit auch weitere Mittel zur Bekämpfung zur Verfügung stehen werden.

Auch in diesem Jahr ist es uns in Bürgstadt trotz aller Hindernisse gelungen ein erträgliches Maß des täglichen Lebens zu erhalten. Aber es wird zunehmend schwerer. Deshalb möchte ich mich bei allen Bürgern und Ihrem Engagement bedanken. Sie alle, ob Sie nun als Inhaber und Mitarbeiter unserer Firmen, Geschäfte und Märkte die Versorgung mit den notwendigen Gebrauchsgütern des täglichen Lebens aufrecht erhalten, sich als Krankenschwestern und Pfleger, Therapeuten, Ärzte oder Ärztinnen im Gesundheitsdienst um die Patienten kümmern, als Lehrer und Erzieher Sorge um unsere Kinder tragen, oder in einer großartigen, von zahllosen freiwilligen Engagierten ermöglichten Sommeraktion die Ferienzeit wieder attraktiv gestaltet haben, Sie alle ermöglichen uns ein einigermaßen normales Leben, und das ist enorm wertvoll. Ihnen allen sage ich von ganzem Herzen „Danke“ und „Vergelt‘s Gott“.

Meine Damen und Herren, lassen wir uns nicht entmutigen. Lassen Sie uns zuversichtlich und positiv auf das kommende Jahr blicken. Unsere Zukunftsprojekte Schulsanierung, Kindergartenerweiterung, Baugebiet „Buschenweg“, Verkehrsplanung, Friedhofssanierung um nur die wichtigsten zu nennen, laufen trotz der Pandemie planmäßig weiter. Ich möchte Ihnen heute Mut machen sich weiterhin einzubringen, lassen Sie nicht nach, bleiben Sie stark. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen viel Gesundheit und Glück, Mut, Kraft und Geduld für das kommende Jahr 2022.

Ihr Thomas Gün
Bürgermeister

Kategorien: Der Markt Bürgstadt informiert

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.