Markt Bürgstadt Markt Bürgstadt

Bericht über die Gemeinderatssitzung vom 04.02.2020

06.02.2020
Im öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung wurde im Rahmen der Änderung des Flächennutzungsplanes am nördlichen Ortsausgang (Main-Vinotel, Parkplatz Sturm) die Stellungnahmen aus der vorgezogenen Bürger- und Behördenbeteiligung behandelt.

Aus der Öffentlichkeit gingen keine Bedenken oder Anregungen ein.
Die Anregungen vom Landratsamt Miltenberg zum Bauplanungs- und Bauordnungsrecht sowie Immissionsschutz werden im weiteren Verfahren berücksichtigt.

Anschließend wurde die Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2018 entsprechend den vorgelegten Ergebnissen des Rechnungsprüfungsausschusses festgestellt. Die Einnahmen und Ausgaben schlossen im Jahr 2018 mit jeweils 15.978.271,32 €. Die Entlastung wurde vorgenommen.

Vom Gemeinderat wurde das Erfrischungsgeld für die anstehende Kommunalwahl festgelegt. Dieses beträgt für Wahlvorsteher, Beisitzer und Wahlhelfer 40 Euro, sofern sie mindestens zwei Stunden im Einsatz waren. Der gleiche Betrag wird auch für die Beteiligung an den Auszählarbeiten am Montag gezahlt.

Kategorien: Sitzungsprotokolle, Der Markt Bürgstadt informiert