Markt Bürgstadt Markt Bürgstadt

Bericht über die Gemeinderatssitzung vom 30.04.2019

02.05.2019
Der Gemeinderat behandelte die Stellungnahmen aus der erneuten öffentlichen Auflage und stimmte der Änderung des Bebauungsplanes "Scherräcker-Kringelgraben" im Bereich des Grundstückes Fl.Nr. 4200/95 bzw. 4200/139 abschließend zu und fasste hierfür den Satzungsbeschluss.

Für die Verrohrung des Englertgraben im Bereich der Industriestraße wurde der Auftrag an die Firma Brandel-Bau, Tauberbischofsheim zum Angebotspreis von 84.588,96 € vergeben.

Weiterhin wurde vom Gemeinderat Bürgstadt der Haushalt 2019 für den Abwasserzweckverband Main-Mud beraten.
Der Gesamthaushalt schließt mit 3.106.200,00 € und ähnelt den Zahlen des Vorjahres. Das Volumen des Verwaltungshaushaltes liegt mit 2.078.100,00 € in diesem Jahr um ca. 200.000,00 € über dem Ansatz von 2018. Beim Vermögenshaushalt ergibt sich bei einem Ansatz von 1.028.100,00 € eine Volumenerhöhung von ca. 210.000 € zum Jahr 2018.
Der Schuldenstand betrug am 31.12.2018 insgesamt 929.165,20 €.
Eine Kreditaufnahme ist in diesem Jahr in Höhe von 285.000 € vorgesehen. Zudem ist ein Haushaltseinnahmerest von 100.000,00 € vorhanden.
An Tilgungen sind 125.000 € veranschlagt, sodass für 2019 wieder eine Erhöhung des Schuldenstands auf ca. 1.189.165,20 € zu erwarten ist.

Kategorien: Sitzungsprotokolle, Der Markt Bürgstadt informiert