Markt Bürgstadt - Startseite
15.09.2017

Pressemitteilung Bericht über die Gemeinderatssitzung vom 12.09.2017

Aus der letzten nichtöffentlichen Sitzung wurde informiert, dass der Beschaffung von 45 neuen Schutzanzügen für die Freiwillige Feuerwehr Bürgstadt zugestimmt wurde.
Der Auftrag zur Lieferung wurde der Fa. Texport Handels GmbH in Freilassung zu einem Bruttoangebotspreis von 43.584,30 € erteilt.

Weiterhin stimmte der Gemeinderat der Vergabe der Inlinerarbeiten im Gebiet „Hinter der Martinskirche“ (Karlsbader-, Königsberger- und Breslauer Straße) an den wirtschaftlichsten Bieter, die Fa. DF-Ing. GmbH, Karlstein zum Bruttoangebotspreis in Höhe von 122.317,13 EUR zu.

Die Fa. Leeger Grundbesitz GmbH & Co.KG hat das Areal Miltenberger Straße 11 (ehemaliges Ausstellungsgelände Autohaus Hess) erworben und plant, hier eine Stellplatzanlage für die Beschäftigten einzurichten. Insgesamt sind 34 Stellplätze vorgesehen. Der Gemeinderat erteilte seine Einvernehmen.

Bgm. Grün informierte, dass auf Anregung von Herrn Landrat Jens Marco Scherf bereits im Mai 2017 ein erstes Gespräch über eine mögliche, interkommunale Zusammenarbeit „Main-Erftal“ stattfand. Teilnehmer waren neben dem Landrat Vertreter aus den Gemeinden Bürgstadt, Eichenbühl, Freudenberg, Wertheim, Külsheim, Hardheim und die entspr. Landkreisvertreter sowie Herr Kraus vom Amt für Ländliche Entwicklung und Herr Wollbeck von der LAG Main4eck. Ziel dieser Zusammenarbeit soll sein, länderübergreifend eine kommunale Allianz zu gründen, in der gemeinsam verschiedene Aufgaben gelöst werden sollen. Für die bayerischen Gemeinden bestehen hier Fördermöglichkeiten vom Amt für Ländliche Entwicklung.
Die Hilfestellung erfolgt für die Gemeinden, die zur Bewältigung ihrer Aufgaben und Problemen gemeindeübergreifend zusammenarbeiten, auf Planungsebene. Die Planungskosten können bis zu 75%, max. bis zu 70.000,00 € gefördert werden.
Der Prozess wird mit einem Termin an der Schule der Dorf- und Flurentwicklung Klosterlangheim eingeleitet, um dort die ersten Schritte zu besprechen.
Der Markt Bürgstadt steht der interkommunalen Zusammenarbeit „Main-Erftal“ zunächst grundsätzlich offen gegenüber. Das Seminarangebot wird wahrgenommen. Eine abschließende Entscheidung über die Beteiligung an der Allianz wird im Anschluss getroffen.
  • Suche auf buergstadt.de
© 2013 Markt Bürgstadt | Große Maingasse 1 | 63927 Bürgstadt | Tel: 09371 9738-0 | Fax: 09371 6500500 | E-Mail: poststelle@buergstadt.de