Markt Bürgstadt - Gemeinde

Gemeinde Informationen

Bürgstadt zählt heute rund 4600 Einwohner (mit Zweitwohnsitzen) und liegt sehr schön an der Mündung des Flüsschens Erf am südwestlichen Knick des Mainvierecks.
Natur, Weinbau, Tradition - in diesen drei Gesichtspunkten zeigt sich Bürgstadt dem erholungssuchenden Gast.

Natur Die Bergzüge des Odenwaldes rahmen Weinberge, Fluren und Ortschaft ein. Die Höhen des Spessarts ergänzen das Bild auf der gegenüberliegenden Mainseite. Dem Spaziergänger bieten sich so an Main und Erf entlang, über Wiesen und Fluren bis hinaus durch die Weinberge reizvolle Wanderungen an. Überregional verbindet der Rotweinwanderweg die Weinorte von Bürgstadt über Klingenberg nach Großwallstadt. Die historische Centgrafenkapelle und die Ringwallausgrabungen (3000 v. Chr.) sind über gut ausgebaute Wanderwege zu erreichen. Ob Rundwanderungen, kleinere oder größere Touren - das Wegenetz setzt dem Wanderer in Richtung und Dauer keine Grenzen.

Gemeinde - Natur

 

Tradition Bürgstadt präsentiert seine Tradition in einer natürlichen Landschaft und somit im Bewusstsein der Einwohner. Eine Reihe geschichtlich wertvoller Bauwerke zeugt von dieser Größe. Sehenswert und sicher die älteste Anlage aus früherer Zeit ist der Ringwall auf dem Bürgstadter Berg mit Heunenfässern und Heunesteinen, der in vorgeschichtlicher Zeit (Jungsteinzeit) dem Schutz der Siedler gedient hat. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Martinskapelle (erbaut um 950) mit Ihrer weitbekannten Ausmalung - einer Bilderbibel, in 40 Medaillons dargestellt, die alte Pfarrkirche (erbaut um 1300), das alte Rathaus (erbaut um 1590) und nicht zuletzt die Ruine der Centgrafenkapelle aus dem 16. Jahrhundert. Führungen sind auf Anfrage möglich.

Gemeinde - Alte Kirche 

 

Freizeit Eine Attraktion in Bürgstadt ist zweifelsohne das großzügig gestaltete, beheizte Freizeitbad mit Großwasserrutsche. Sportplätze, Tennisplätze und Tennishalle mit Squashfeldern und Spielplätze für die Kleinen bieten Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. In beiden Richtungen des Maintals und ins liebliche Taubertal stehen ausgebaute Fahrradwege mainaufwärts und -abwärts zur Verfügung.

Gemeinde - Schwimmbad

 

Lage Inmitten des Dreiecks Frankfurt, Würzburg und Heidelberg liegt Bürgstadt und hat Anschluss an interessante Orte wie Rothenburg ob der Tauber, Heidelberg, Mespelbrunn.
Die historische Altstadt von Miltenberg ist in 15 Minuten Fußweg zu erreichen. Weitab von industriellem Lärm bietet Bürgstadt Erholung und ist dennoch von großen Städten rundum in 60 km Luftlinie erreichbar.
(Karten)

Gemeinde - Ortsansicht Luft 

 

Weinbau Jeder zweite Rebstock ist ein "Spätburgunder". So ist Bürgstadt in den achtziger Jahren zu seiner Tradition zurückgekehrt. Das gute Klima am Centgrafenberg, der rote Sandstein und das Qualitätsstreben der Winzer sind die Grundlagen für einen Wein, der weithin im südlichen Raum bekannt und auf den besten Weinkarten des Landes zu finden ist. - "runtersteigen in die Weinkeller, die Rot- und Weißweine dort probieren" macht den Weinkauf zu einem eigenen Erlebnis. Urgemütlich mit deftig hausgemachter Vesper kann der Gast auf Tuchfühlung mit "dem was Bürgstadt ausmacht" - den Wein - in den Häckerwirtschaften der Winzerfamilien verkosten.
Höhepunkte im Jahresverlauf ist die Weinkulturnacht am zweiten Samstag im Juni und das historische Straßen- und Hoffest am zweiten Wochenende im Juli (Häckerwirtschaftstermine).

Gemeinde - Weinberg 

 

Gastronomie Zum sympathischen Charakter der Gemeinde trägt auch die vorzügliche Gastronomie bei. Vom gutbürgerlichen Wirtshaus über Biergarten und Café bis zum feinen Restaurant mit fränkischer Küche geht die Bandbreite der Bürgstadter Gastlichkeit.

  • Suche auf buergstadt.de
© 2013 Markt Bürgstadt | Große Maingasse 1 | 63927 Bürgstadt | Tel: 09371 9738-0 | Fax: 09371 6500500 | E-Mail: poststelle@buergstadt.de